In letzter Zeit werde ich immer wieder angeschrieben, von MitGöttinnen und MitGöttern, die wissen möchten, wie meine Sichtweise auf die aktuelle politische Lage ist und was ich angesichts der Grausamkeiten auf der Welt jenen raten würde, die sich Frieden wünschen und sowohl für sich als auch für alle Wesen auf dem Planeten ein Leben in Harmonie erschaffen möchten. Und das sind viele, sehr viele, die diesen berechtigten Wunsch in sich tragen. Weil wir wissen, dass es möglich ist. Nun habe ich mich auf Grund meiner inneren Führung entschlossen, öffentlich dazu Stellung zu nehmen.

Gerade politische Themen wie die aktuelle Einwanderungsthematik haben das Potenzial höchster gesellschaftlicher Explosionsgefahr und meiner Meinung nach steckt ein größerer Plan dahinter. Dieses Wissen habe ich bisher bewusst aus meiner Arbeit und meinem Buch ausgeklammert, doch es hilft, den Gesamtzusammenhang besser zu verstehen, wenn man in einem größeren Rahmen denkt. Dieser Zusammenhang ermöglicht es meiner Meinung nach auch zu verstehen, weshalb sich diverse Themen auf dem Planeten gerade so sehr zuspitzen.

In diesem Artikel erfährst du meinen persönlichen, umfassenden Blickwinkel auf die aktuelle Lage. Du erfährst, was ein Rebel Thriver ist – und ob du selbst einer bist.

 

Teile und herrsche

 

Ich denke, die Einwanderungs- und „Ausländerthematik“ („Ausländer“ ist eh ein sehr witziges Wort – wir alle sind irgendwo Ausländer und letztlich sind wir alle ERDLINGE) wird von der Politik bewusst so inszeniert, um Menschen gegen Menschen aufzubringen. Einerseits sind da die Ausländer, die von politischen Machenschaften aus ihren Ländern vertrieben werden und/oder sich anderswo ein besseres Leben erhoffen; andererseits sind da die „Rechten“, die ebenfalls auf der Opferseite stehen und der AngstManipulation anheim gefallen sind. Mittendrin stehen die, die den Schaden begrenzen möchten und durch ihre Menschlichkeit und ihre großen Herzen das tun, was sie in dieser Lage für die richtige Handlung halten.

Letztlich sind wir alle Schachfiguren in einem weitaus umfassenderen Spiel,
als den meisten bewusst ist. 

An den Strippen zieht EINE Interessengemeinschaft: Jene, die seit Jahrtausenden das „Teile-und-herrsche-Prinzip“ überaus erfolgreich mit der Menschheit betreibt. Es gibt in diesem Spielchen nur Opfer und keine (echten) Gewinner, nur Menschengruppen, die gegeneinander aufgehetzt werden. So lange das Spiel funktioniert und sich Menschen gegen ihresgleichen aufhetzen lassen, gewinnen jene, die davon profitieren. Es wird versucht, Menschen in Schubladen zu stecken, um sie dann gegeneinander auszuspielen. So resultiert daraus rechts gegen links, rot gegen grün, lilablassblau gegen regenbogengestreift. Jeder gegen jeden – Interessengemeinschaft gegen Interessengemeinschaft. Menschen gegen Menschen. Seelen gegen Seelen. Aspekte von AllemWasIst gegen Aspekte von AllemWasIst. Einhörner gegen Klingonen. Ridiculous.

 

Was wirklich los ist auf unserem Planeten

 

Und nun stellt sich die Frage, wer von der Angst, die bewusst geschürt wird, profitiert. Und Hass, auch Fremdenhass, gründet sich auf Angst. Die sogenannten „Rechten“ haben allerlei Ängste: dass für sie nicht mehr genug übrig bleibt weil andere ihnen etwas wegnehmen, dass sie ihre Identität verlieren, ihre eigene Rasse verwässert wird usw. Die meisten Menschen identifizieren sich nämlich mit irgendetwas: Mit ihrem Ego, ihrer Hautfarbe, ihrer Religionsgemeinschaft, ihrer Nationalität, ihrem Fußball- oder Kegelverein. Und Identifikation mit all diesen Dingen bedeutet eingeschränktes Bewusstsein – maximal Gruppenbewusstsein. Das Gegenteil von globalem Bewusstsein und erst recht von erleuchtetem Bewusstsein. Und bei den Menschen, die so identifiziert sind und eben kein globales oder gar universelles Bewusstsein hegen, werden durch solch politische Manipulationen, unterstützt durch die Massen-Medien, die alles andere als unabhängig sind, Ängste und somit Hass geschürt. Wenige mit globalem oder gar universellem Bewusstsein steuern viele mit Individual- oder maximal Gruppenbewusstsein. Und hier liegt noch nicht die Qualität des Bewusstseins mit in der Waagschale – jemand mit universellem Bewusstsein ist noch längst nicht erleuchtet, d. h. in der Liebe; sondern hat nur mehr Überblick als jene, die von ihm manipuliert werden.

 

Krieg funktioniert nur mit unerleuchteten Massen, die sich von Angst leiten und manipulieren lassen

 

Auf diese Weise funktionieren Kriege, auf diese Weise funktioniert es, dass Menschen ihre Brüder und Schwestern niedermeucheln, statt ihnen zur Seite zu stehen. Diese Manipulation betreibt eine Handvoll Empathie-befreiter Menschen (Wesen), die den Planeten somit unter ihrer Kontrolle hat und die entsprechenden Gruppenbewusstseins (was ist hier wohl der korrekte Plural? ;)) gegeneinander aufhetzt. Wenn man so will, ist das die dunkle Seite der Macht, jene, die am Fortbestehen des Ungleichgewichts auf dem Planeten in Richtung Angst Interesse hat. Weshalb das so ist, führt hier zu weit. Wer sich in die Thematik vertiefen will, dem empfehle ich die Arbeit von David Icke, den All-time-Klassiker „Die Boten des neuen Morgens“ von Barbara Marciniak oder die Doku „Thrive – Was in der Welt wird es brauchen?“. Jedenfalls ist das größere Gesamtbild das alte Spielchen der Dualität: Liebe versus Angst.

Und wir, die wir um diese Zusammenhänge wissen, die wissen, dass es in Wahrheit nur Liebe gibt und die wir uns mehr Liebe statt Angst auf dem Planeten wünschen, sind aufgerufen, gerade in diesen Zeiten in der Liebe zu bleiben und die liebevollen Qualitäten in uns zu stärken. Es gibt eine Macht, die davon profitiert, dass Angst vorherrscht.

Menschen in Angst lassen sich viel leichter kontrollieren und manipulieren,
als selbstermächtigte Schöpferwesen (Göttinnen und Götter),
die das Potenzial haben, diese Manipulation zu durchschauen
und/oder sie längst durchschaut haben. 

Denn somit besteht die „Gefahr“, dass die Liebe überhand nimmt und wir das Paradies auf Erden verwirklichen, woran die „dunkle Seite“ nicht das mindeste Interesse hat.

 

Das Erwachen findet statt

 

Der wahre (globale) Krieg ist ein Krieg des Bewusstseins. Es wird versucht, die Erleuchtung einer kritischen Masse von Menschen zu unterdrücken, damit die Menschheit weiterhin manipuliert werden und somit, ja, regelrecht versklavt werden kann. Daher schiessen „sie“ gerade aus allen möglichen Richtungen und mit allen erdenklichen Mitteln und Waffen, um die Menschheit am Erwachen zu hindern – um sie weiter unter ihrer Herrschaft halten zu können.

Das Erwachen findet statt – das merken viele von uns daran,
dass sie auf immer mehr liebevolle, gleichgesinnte Seelen treffen,
die sich ebenfalls mehr Liebe und damit Frieden auf dem Planeten wünschen
.

Der anderen Seite bleibt dies nicht verborgen, deshalb wird es gerade immer schlimmer. Ich empfinde das als den verzweifelten Versuch, alles beim Alten zu belassen und die eigenen Pläne vorwärts zu treiben. Wem das nun zu „weltverschwörerisch“ klingt, dem empfehle ich mal zu untersuchen, wem die Diffamierung von Individuen dient, die versuchen, andere aus ihrem Dämmerschlaf zu erwecken.

 

Das Licht in der Dunkelheit

 

Und ich denke, dass sich alles so sehr zuspitzt kann auch gerade das Erwachen von noch mehr Menschen bewirken, die eben erst dann aufwachen, wenn die Dinge wirklich schlimm werden. Mit diesem Wissen wird es dir vielleicht noch leichter fallen, in der Liebe zu bleiben, Frieden für alle Wesen zu visualisieren und alles in deiner Macht stehende zu tun, somit deinen Teil zum Frieden auf der Erde beizutragen – indem du die Qualitäten in dir verkörperst, die du in der Welt sehen möchtest (frei nach Gandhi).

Das ist die wahre Bedeutung von uns bewusst gewordenen,
erwachten Göttinnen und Göttern –
dieses Spiel zu durchschauen und die Qualitäten von Liebe und Frieden
auf der Erde zu verankern,
damit eine liebevollere Welt geboren werden kann. 

Wir sind hier, um das System mit Liebe von innen heraus aufzulösen und ein neues, erleuchtetes Zeitalter einzuläuten.

 

Was ist ein Rebel Thriver?

 

Es gibt im Englischen den Begriff „REBEL THRIVER“ (rebel = Rebell; thrive = Erblühen, Gedeihen, Aufgehen, Potenzial (voll) entfalten), dieser bezeichnet ein Individuum oder eine Gruppe von Menschen, die angesichts von Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten TROTZDEM in der Liebe bleiben, TROTZDEM hohe Schwingungen aussenden, nach dem Motto: „Jetzt erst recht!“ Und ich wünsche mir (das ist auch der tieferliegende Grund für das Entstehen meines Buches), dass es immer mehr REBEL THRIVER gibt, die sich sagen: Ich sehe, was geschieht, ich durchschaue es, ich lasse mich nicht davon ängstigen und manipulieren und ich setze bewusst ein Gegengewicht. Mir ist es auch wichtig, dass verstanden wird, dass ich nun kein neues „Feindbild“ aufbauen will gegen jene, die das mit uns Menschen (und mit dem Planeten schlechthin) anstellen – sie wissen es nicht besser; auch sie handeln aus ihrer besten Option. Wenn du mich fragst, wären auch sie lieber in der Schwingung der Harmonie und Liebe, aber sie haben keinen Zugang dazu. Es ist ihre Rolle in diesem Kapitel unserer Evolution als Menschen – und diese erfüllen sie.

 

Was können wir tun, wenn wir uns Frieden wünschen?

 

Nur: Sie sind wenige, wir sind viele. Und wenn genug von uns erwachen, dann können wir die wenigen überstimmen und das Kräftegleichgewicht in Richtung Liebe verschieben, denn wir können weiterhin die Schöpfer unserer Realität sein – ohne die Dualität in dieser krassen Form. Es liegt an uns. Wir entscheiden, wohin sich die Welt orientiert – jede/r einzelne von uns hat es in der Hand; mit jedem positiven Gedanken, mit jeder mitfühlenden Tat, mit jedem „Jetzt erst Recht!“ Deswegen ist die individuelle Aufgabe von jeder Göttin, von jedem Gott, die/der sich Frieden wünscht, ein REBEL THRIVER zu sein. Trotz allem bzw. gerade deswegen die Qualitäten der Quelle  wie Liebe, Harmonie, Mitgefühl, Lebensfreude, Geborgenheit, Toleranz, Vergebung, Einheitsbewusstsein und Weisheit zu verkörpern – zu LEBEN – und somit ins Massenbewusstsein einzuspeisen.

Bist du ein Rebel Thriver? Möchtest du der Menschheit beim Erwachen helfen
und beim Aufbau einer neuen, friedlichen, harmonischen Welt mitwirken?
Durch dein Sein in der Liebe und/oder dein aktives Mitwirken?

Konkret, außer der Erhöhung deiner Schwingung, kannst du noch einige Maßnahmen beherzigen, die ebenfalls zu einer friedlichen, glücklichen Welt beitragen: Kaufe nur Produkte von Firmen, deren Philosophie du unterstützt (tierversuchsfrei, nachhaltig, fair…) – heutzutage ist der politische Wahlzettel wertlos und der einzig wahre Wahlzettel ist dein Einkaufszettel. Kaufe nichts von Firmen, die gegen deine Wünsche nach Frieden und Nachhaltigkeit handeln. Zahle bar so oft es geht – jede Form von Kartenzahlung hinterlässt elektronische Spuren, man wird zum „gläsernen Menschen“ und gibt seine Privatsphäre auf, was nicht unbedingt in deinem Sinne ist, oder (Stichwort Überwachung)? Außerdem, wenn du dein Geld auf der Bank hast, unterstützt du das System des Krieges indirekt, weil mit diesem im internationalen Finanzmarkt gehandelt wird… Geld ist ohnehin ein Hoax – sorge auch für physische Absicherung deines Vermögens in Form von Gold etc.

 

Die Erleuchtung ist der Weg aus dem Dilemma

 

Das Wichtigste ist jedoch, dass wir die erleuchteten Qualitäten in uns fördern, denn was gerade geschieht, spielt sich wie gesagt auf der Ebene des Bewusstseins ab. Erleuchtung ist letztlich der einzige Weg da heraus, denn dann würden sich Menschen nicht mehr gegen ihresgleichen aufhetzen lassen – wenn jeder oder zunächst mal die Mehrheit verstünde, dass wir alles letztlich uns selbst bzw. Aspekten von uns selbst antun, weil ultimativ alles mit allem verbunden ist. Wir alle sind Teil von AllemWasIst und jeder Mord ist Brudermord. Jedes Verbrechen ist ein Verbrechen an uns selbst.

Jede mitfühlende Tat, jede überlegte, bewusste Handlung aus Liebe –
statt impulsiver Handlungen aus Angst heraus – durchbrechen dieses Muster und führen, Schritt für Schritt, Geste für Geste eine Welt herbei, wie wir sie uns wünschen. 

In der wir gemeinsam und in Frieden unsere Lebenserfahrung als Menschen, als liebende, ermächtigte Schöpferinnen und Schöpfer machen können.

 

Namasté, 

liebe Schwestern und Brüder – wir bekommen das hin. Ich glaube insgeheim, wir haben schon gewonnen; trotzdem kann es nicht schaden, noch einige Seelen mehr zu erwecken und aus der Illusion dieses Spielchens zu befreien. Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, einen etwas umfassenderen Blickwinkel auf die aktuellen Geschehnisse zu erlangen. Ich dachte, es würde genügen, sich mit der positiven Seite der Medaille zu befassen, bzw. sie nach außen zu kommunizieren, doch ich selbst mache die Erfahrung, dass diese Haltung mit dem größeren Blickwinkel von „Jetzt erst recht!“ sehr helfen kann angesichts all dessen, was gerade geschieht, positiv zu bleiben.

Dich hat der Artikel inspiriert oder dir fällt gerade jemand ein, die/der sich auch in letzter Zeit mit diesen Themen beschäftigt, dann darfst du ihn sehr gerne teilen.

Bleiben wir in der Liebe. Lots of Love to you.

Sonja's Blog-Unterschrift small

 

 

 

 

Wenn du gerne in Zukunft über unsere Blogbeiträge und Neuigkeiten informiert sein möchtest, dann kannst du dich hier in die Goddess News eintragen.

Pin It on Pinterest

Share This

Trage dich jetzt in die Goddess News ein und erhalte die „Divine Power Booster“ for free:

Göttlich! Nun muss deine Anmeldung nur noch bestätigt werden - bitte folge den Anweisungen in der E-Mail, die du nun erhältst.