Beautiful teenage model girl in white dress enjoying natureDies ist der 1. Teil einer neuen Artikelserie:

„13 magische Geheimnisse, die du als unwiderstehliche Göttin wissen musst“

Der Stoff aus dem das Universum ist

Dass alles Liebe ist, hast du vielleicht schon gehört. Dass Liebe angeblich alles möglich macht vielleicht auch schon. Aber hast du dir bereits weitergehende Gedanken gemacht darüber, dass die Liebe, wie der Mensch im Allgemeinen sie versteht eventuell vollkommen missverstanden wird? Die Liebe ist in der Tat DIE Triebfeder unserer Wünsche, Motivationen und Leidenschaften. Und sie wird wie nichts anderes auf der Welt missverstanden. Wenn du dir ihre ungeheuere Kraft nutzbar machen möchtest, musst du zunächst das wahre Wesen der Liebe verstehen.

Das Wesen der Liebe

Wann und wie das passiert ist, kann heute kaum noch jemand nachvollziehen und es macht auch keinen Sinn, einen Schuldigen dafür zu finden, denn jeder handelt immer aus seiner besten Option. Fakt ist jedoch, dass im Laufe der Zeit das Konzept „Liebe“ zu einer eher schmerzvollen Erfahrung (zumindest für die meisten) verkommen ist. Unsere Eltern geben uns ein falsches Bild der Liebe mit, weil sie es selbst nicht anders erlebt haben:

Sie bringen uns bei, das Liebe Bedingungen hat.

„Wenn du brav bist, bekommst du ein Eis.“ „Wenn du dein Zimmer aufräumst, hat Mami dich lieb.“ „Wenn du gute Noten mit nach Hause bringst, dann bekommst du ein neues Fahrrad.“ Und dergleichen mehr. Später übertragen wir das dann ebenfalls auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen und besonders in Partnerschaften sorgt diese an Bedingungen geknüpfte Liebe für große Probleme, die vermeidbar wären.

Die WAHRE Liebe ist allerdings bedingungslos. Das heißt, du musst nicht erst irgendeine Leistung erbringen, um Liebe zu verdienen. Du musst weder besonders toll aussehen, noch einen Nobelpreis gewonnen haben, um liebenswert zu sein. Bedingungslose Liebe, der echte Stoff, aus dem das Universum besteht, ist so ziemlich das Gegenteil dessen, was uns beigebracht und vorgelebt wurde.

Bedingungslose Liebe lernen

Wenn du dein Leben zum Besseren verändern möchtest, dann ist der Masterplan, dich in bedingungsloser Liebe zu üben. Diese Art Liebe fließt zum Selbstzweck. Du weißt, dass du wahrhaft liebst, wenn es dir wichtig ist, dass diejenige/derjenige, die/den du liebst glücklich ist – egal, ob dieses Glück mit dir zu tun hat oder eben nicht. Du hast immer dann den echten Stoff am Start, wenn du etwas tust, nicht weil du einen Zweck verfolgst damit, sondern die besagte Sache einfach gern tust.

Wenn du zum Beispiel ein Geschenk machst, erhoffst du dir damit dann ein Geschenk von Seiten des Beschenkten? Oder subtiler: Die Zuneigung der beschenkten Person oder einen Gefallen bei nächster Gelegenheit? Bedingungslose Liebe kann insofern tricky sein, weil uns das Ego immer wieder dazwischenfunken möchte nach dem Motto: Wenn ich dieses und jenes tue, was bitteschön habe ich dann davon?

Wenn du dies loslassen kannst, bist du auf einem sehr guten Weg. Hör einfach auf diese Stimme in dir, erwische sie, indem du deine Motive hinterfragst bei allem, was du tust und übe dich darin, Dinge zu tun, die du ohne Hintergedanken, einfach von Herzen gerne machst, egal, ob sie einen Benefit versprechen oder nicht.

Alles fängt bei dir an

So weit so gut. Du bist vielleicht schon ziemlich gut darin, bedingungslose Liebe auszusenden, doch wie sieht es dabei mit dir selbst aus? Viele übergehen sich gerne selbst bei dieser Praxis und befinden sich im SamariterModus. Sie denken, Geben sei seliger denn Nehmen und gehen vor lauter Aufopferung für andere Mitmenschen, Projekte, Unternehmen etc. fast selbst vor die Hunde. Das ist nicht der Weisheit letzter Schluß und es könnte gut sein, dass auch hier wieder das Ego seine Fingerchen im Spiel hat. Was verspreche ich mir denn davon, wenn ich mich für andere aufopfere? Wieder Dankbarkeit, Zuneigung oder einen Platz im Himmel?

Früher (und auch noch heute ab und zu) habe ich mich oft dabei erwischt, dass genau das mein Motivator war. Ich habe zum Beispiel bei Umzügen geholfen oder Einladungen angenommen, obwohl ich eher das dringende Bedürfnis nach Ruhe hatte, doch ich wollte mir weiter die Zuneigung der betreffenden Personen sichern und bin somit regelmäßig über meine eigenen Bedürfnisse hinweggegangen. Das heißt nicht, dass du nun komplett egoistisch durch die Weltgeschichte spazieren solltest, aber gesunder Egoismus in der Art, in welcher du auch deine Bedürfnisse anerkennst und ihnen nachgibst, ist wichtig.

Unter welchen Bedingungen liebst du dich selbst?

Um wahre Liebe erfahrbar und die Kraft des Kosmos nutzbar zu machen, musst du dich zuallererst mit dem echten Stoff versorgen, denn nur so kannst du ihn weitergeben. Du kommst am besten in Schwung dabei, wenn du gleich mal vor der eigenen Tür kehrst. Wie ist es um deine Selbstliebe bestellt? Wenn du ausgehfertig bist, gerade dein Wunschgewicht hast und es im Job toll läuft, fällt es dir wahrscheinlich leicht, wohlwollend in den Spiegel zu blicken und zu sagen: „Ja, ich liebe mich, genau so wie ich bin!“

Doch wie sieht es aus, wenn es gerade nicht so rund läuft? Neigst du dann dazu, dich zu verurteilen, dich für dich selbst zu schämen oder dir gar permanent Vorwürfe zu machen, dass du es „so weit hast kommen lassen“? Wenn du, egal wie du oder deine Lebenssituation gerade aussehen, aus vollem Herzen Liebe für dich und dein Leben empfinden kannst, dann hast du die wahre Kraft des Kosmos angezapft. Du musst nicht perfekt sein, um der bedingungslosen Liebe „würdig“ zu sein, du verdienst sie bereits einfach, weil du bist.

Falle nicht auf die Illusion rein!

Der Spaß ist (eigentlich) ganz simpel: Es gibt nur zwei Emotionen, die allen menschlichen Gefühlen zu Grunde liegen. Das sind einerseits die LIEBE und andererseits die ANGST. Die Gefühlsregungen, die wir empfinden, seien es auf der negativen Seite Wut, Hass, Neid, Missgunst oder auf der positiven Seite Mitgefühl, Vergebung, Zuneigung, Hoffnung gehen aus diesen beiden hervor.

Wenn du dir klar machst, dass letztendlich nur die Liebe existiert und die „Kehrseite der Medaille“ nur existiert, damit du eben diese Liebe erfahren kannst, dann dürftest du enorme Erleichterung verspüren und sogar den Herausforderungen des Lebens mit Wärme und Mitgefühl begegnen, wie wahre Göttinnen und Götter dies tun.

So kommst du an den echten Stoff

In der Tat ist die Liebe die einzige Kraft im Universum und um sie dir zugänglich zu machen, brauchst du nichts weiter zu tun, als dich bewusst dafür zu öffnen. Techniken wie Meditation, Selbstliebe-Übungen und dergleichen können dich dabei unterstützen, denn vielleicht muss sich dein Sein erst wieder an die sanfte, fließende, dennoch unendlich kraftvolle Energie der Liebe gewöhnen.

Letztendlich ist aber nur eines nötig, um bedingungslose Liebe in dein Leben zu bringen: die bewusste Entscheidung dafür. Das ist auch schon alles, denn deine Intention herrscht über alles – du bist die Schöpferin / der Schöpfer deines Lebens und was du denkst (oder sagst) das IST.

Oftmals passiert „Schöpfung“ eben aus der Unbewusstheit heraus, weil wir uns nicht im Klaren darüber sind, wie machtvoll wir in Wahrheit sind. Deshalb mach es dir bewusst, trainiere täglich, dich etwas mehr zu öffnen für den Strom der bedingungslosen Liebe. Entscheide dich, sie in dein Leben zu lassen und verbinde dich bewusst mit ihr. Öffne ihr dein Herz (Chakra) und lasse sie in dich und durch dich hindurch fließen.

Resumée

Es gibt sicher noch sehr viel mehr zu sagen über das Thema Liebe und vor allem bedingungslose Liebe. Dieser Beitrag soll nur eine kleine Erinnerung und Hilfestellung für deinen Alltag sein, um mehr Liebe, Harmonie und Gelassenheit in dein Leben integrieren zu können. Alles Eigenschaften, die deiner wahren, göttlichen Natur entsprechen. Entscheide dich gleich JETZT für bedingungslose LIEBE. Sie ist nur diesen einen Gedanken entfernt. Lass sie rein.

Namasté

Sonja


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann trag Dich doch in meinen Newsletter ein. Als Dankeschön bekommst Du 5 x 10 DivinePowerBooster – lass Dich überraschen! 🙂




Wir halten uns an den Datenschutz.

Pin It on Pinterest

Share This

Trage dich jetzt in die Goddess News ein und erhalte die „Divine Power Booster“ for free:

Göttlich! Nun muss deine Anmeldung nur noch bestätigt werden - bitte folge den Anweisungen in der E-Mail, die du nun erhältst.